Die zehn Duineser Elegien von Rainer Maria Rilke gelten als Ausnahmeerscheinung der deutschsprachigen Lyrik. Ulrich Reinthaller spielt „Duineser Elegien VI-X“ frei als philosophisches Selbstgespräch.
Klavier: Stephan Matthias Lademann
Musikdramaturgisches Konzept: Barbara Pachl-Eberhart




Comments are closed.