Der Jakobsweg – bis ans Ende der Welt

Der Jakobsweg – bis ans Ende der Welt mit Ulrich Reinthaller

Wie kaum ein anderer Pilgerpfad steht der spanische Jakobsweg für spirituelle Höhepunkte, eindrucksvolle Landschaften und überraschende Wanderabenteuer. Er ist aber vor allem Eines: Die Reise des Pilgers in sein Inneres. Der TV-Schauspieler Ulrich Reinthaller macht sich auf diesen beschwerlichen Fußmarsch. Jeden Tag hat sich der gleiche Vorgang wiederholt. In der Früh gehe ich nach Westen, die Sonne ist hinter mir, vor mir mein Schatten. Im Lauf des Tages wird der Schatten kürzer, und am Ende des Tages gehe ich ins Licht. Das Bild eines Menschenlebens. Man überholt seinen Schatten und trifft am Ende auf eine feinstoffliche Welt. Es sind Beobachtungen und Gedanken wie diese, die für den prominenten Schauspieler Ulrich Reinthaller das Besondere am Jakobsweg ausmachen. Viele Pilger, die nach Santiago de Compostela wandern, suchen die Begegnung mit Gott.

 

„Hallo, Onkel Doc!“ – Pilotfilm

Der Kinderarzt Dr. Markus Kampmann kehrt aus den USA nach Heidelberg zurück, nachdem einer seiner kleinen Patienten starb. Nach einigem Zögern fängt er in der Kinderklinik von Prof. Hermann Lüders als Kinderarzt an. Schnell wird der erfahrene Chirurg Chefarzt der Klinik, wodurch er sich Lüders‘ Sohn Gregor, der ebenfalls als Arzt an der Klinik arbeitet, zum Feind macht. Kampmann widmet sich in der Folge mit Hingabe seinen kleinen Patienten, die ihn dafür schnell ins Herz schließen, genauso wie auch die Kinderpsychologin Corinna Halver …

 

„Hallo, Onkel Doc!“
Episoden 01-13 (5 Disc Set)

Einen tolleren Kinderarzt kann man sich kaum vorstellen: Dr. Markus Kampmann, der als Chefarzt in einer Heidelberger Kinderklinik arbeitet, wird nicht nur von seinen kleinen Patienten heiß verehrt. Eltern und Kollegen vertrauen dem sympathischen Kinderchirurgen, doch trotzdem geht es immer wieder turbulent in der Klinik zu. Insbesonders Gregor Lüders, der selbst gerne die Klinik leiten würde, macht ihm das Leben schwer. Beinahe ebenso aufregend gestaltet sich auch das Privatleben von Markus Kampfmann…

 

Der Arzt vom Wörthersee

Die Ärztin Susanne Scheuring, 30, kommt an den Wörthersee, um die Praxisvertretung für Max Benninger, 40, der für sechs Monate für Ärzte ohne Grenzen ins Ausland geht, zu übernehmen. Als Max Großmutter Hilde, 82, einen Herzinfarkt erleidet, und Max sich entschließt in Maria Wörth zu bleiben, müssen Susanne und Max zusammenarbeiten. Alte Wunden werden aufgerissen, denn die beiden waren einmal ein Paar. Rüdiger Scheuring, 58, der seit einigen Monaten Bürgermeister von Maria Wörth ist, und große Pläne hat, sieht sich vor ungeahnte Probleme gestellt …

Comments are closed.